Wenn Schule Freude macht...
Wenn Schule Freude macht...

Georg Müller Grund- und Realschule

Regeln und Rahmenbedingungen

Hausaufgaben und Material

 

Da die Georg-Müller-Schulen keine gebundenen Ganztagesschulen sind, können Schüler ihre unterrichtsfreien Nachmittage selbst gestalten. Dabei bleibt es nicht aus, dass Inhalte aus dem Vormittagsunterricht am Nachmittag im Rahmen sinnvoller Übungen wiederholt werden sollten. Diese Übungen, die zu Hause angefertigt werden, stellen eine wichtige Vereinbarung zwischen Lehrer und Schüler dar, damit Schule, Eltern und Schüler eine erfolgreiche Schullaufbahn gestalten können. Eigenverantwortliches und selbstorganisiertes Üben und Wiederholen im Rahmen unterrichtsfreier Nachmittage sind daher ein wichtiger Bestandteil des Schullebens an der Georg-Müller-Schule. Leider bleibt es nicht aus, dass diese Vereinbarung nicht immer von Schülern eingehalten wird.

Da das Vergessen von Arbeitsmaterialien und nicht gemachte Hausaufgaben Auswirkungen auf den Lernstand eines Schülers hat, wird dies an der Schule dokumentiert.

 

Macht ein Schüler wiederholt  (vier Vermerke) seine Hausaufgaben nicht, erhält er die Gelegenheit sein Arbeitsverhalten selbst zu reflektieren. Dies geschieht durch eine schriftliche Ausarbeitung. Nach acht Vermerken werden die Übungen an einem Nachmittag mit einer Lehrkraft nachgeholt.

Da zwölf Vermerke darlegen, dass elementare Inhalte nicht bearbeitet wurden, besprechen Lehrkräfte mit Schüler und Eltern, welche Gründe es für die Versäumnisse geben könnte.

Die Erziehungsberechtigten werden über die Nacharbeit von Aufgaben schriftlich in Kenntnis gesetzt, ferner werden sie zu Elterngesprechen selbstverständlich entsprechend vorher eingeladen.

Die beschriebenen Vermerklisten werden jeweils nur zirka 6 Wochen geführt und beginnen nach größeren Ferien (Herbst-, Weihnachts-, Oster- und Sommerferien) wieder neu. So kann der Schüler nach den Ferien wieder einen Neuanfang in seiner Arbeitsorganisation machen.

Letzlich sollte die beschriebene Systematik als intensive Begleitung und Betreuung von Schülern und Eltern verstanden werden, die sich der schulischen Weiterentwicklung von Schülern widmet und nicht als Strafe missverstanden werden.

Schwimm- und Sportunterricht

 

Schwimm- und Sportunterricht sind verpflichtende Veranstaltungen, die der Schulfpflicht unterliegen. Kann eine Schülerin / ein Schüler nicht teilnehmen, so ist er damit nicht automatisch von der Anwesenheitspflicht entbunden.

Ferner braucht es ein ärztliches Attest zur Bestätigung, dass ein Kind nicht teilnehmen kann. Eltern, die ihr Kind frühzeitig aus dem Schwimm- und Sportunterricht abholen, tun dies auf eigene Verantwortung.

 

Vorzeitige Befreiung vom Sportunterricht[...]
Microsoft Word-Dokument [26.6 KB]

Kontakt

Georg Müller

Grund- und Realschule

Eichendorffstr. 31

(Zugang:

Schubertstr. 15)

78054 Villingen-Schwenningen 

Telefon: 07720/994747

Telefax: 07720/2369831

Maill:info(at)gmsvs.de

 

Weihnachtsgottesdienst und Weihnachtsfeier am 20.12.2017

Von 17.00 Uhr - 20.00 Uhr in den Räumen der Schule

 

Letzer Schultag in diesem Jahr

am 21.12.17 gehen die Klassen 1-10 gemeinsam Schlittschuhlaufen

Unterrichtsdauer von:

7.40 Uhr - 11.15 Uhr

 

Weihnachtsferien

22.12.17 - 05.01.18

 

-----------------------------------------------------

Nächste Termine für die Elternmithilfe bei Herrn Gerach

 

09.12.17

16.12.17

 

Beginn jeweils um 8 Uhr.

 

Bitte melden Sie sich zwei Tage vor Beginn der Elternmithilfe im Sekretariat dafür an.

Schulträger

Freie Christliche Schulen

VS gGmbH

Geschäftsführer:

Ivan Simunic,

Tanja Stadler

 

Eintragung:

Registergericht Freiburg

HRB716162

Steuernummer:

22103/86356

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Georg-Müller-Schulen