Georg Müller Grund- und Realschule

KINDERMUSICAL: NOAH UND DIE COOLE ARCHE

Fleißige Bauhelfer und singende Tiere in der Arche Noah

Am 29. Juni 2012 luden die Georg-Müller-Schulen zum Kindermusical „Noah und die coole Arche“ von Ruthild Wilson und Helmut Jost ein. Die Grund- und Realschüler der Klassen 3 bis 6 haben monatelang dieses Singspiel eingeübt und feierten nun in der letzten Woche ihre Premiere: Über 200 Besucher füllten die Aula der Georg-Müller-Schule in Schwenningen.

Mit dem flotten Lied „Noah ist ein cooler Held“ eröffneten die Chorsänger das Musical. Cornelia Woyke – Dirigentin aller Sänger – leitete sicher die Schüler durch alle musikalischen Stücke. Während die Grundschulkinder mit ihren originellen selbstgebastelten Tierkostümen das Publikum überraschte, gaben Realschüler ihr Bestes bei Duetten und bauten fleißig mit Brettern und Planken die Arche. Applaus war garantiert. Den Beginn der Sintflut – „erst ein Tröpfeln, dann ein Platschen … bis hin zum Prasseln wie noch nie“ simulierten die Viertklässler mit ihren Cajons hervorragend. Jeder Zuschauer konnte sich den „Wassermassen Überfall“ so richtig vorstellen.

Für die Bewirtung in der Pause sorgte Klasse 9: Leckere Pizzabrötchen und kalte Getränke waren heiß begehrt bei Jung und Alt.

Nach der Pause flogen dann Rabe und Taube über die Bühne, um das Land nach der Sintflut zu erkunden. „Gott malt mit bunten Farben und liebevoller Hand seinen Regenbogen über unser Land“ – mit diesen Worten erfüllte das fröhliche Schlusslied die Aula und die Herzen der Gäste. Die Schulleitung bedankte sich bei allen Mitwirkenden mit Blumengrüßen: Herrn Dimitris Theologitis für die Gesamtleitung sowie Cornelia Woyke (Dirigentin) und Claudia Hiller (Leitung des Grundschulchors) für das Einüben der Liedtexte. Dem Künstler Herrn Robold galt ebenfalls ein Applaus für sein Bühnenbild – die Arche Noah.

Geschaffte aber fröhliche „Tierkinder“ und Bauhelfer gingen nach diesem gelungenen Auftritt nach Hause.



 

EINWEIHUNGSFEIER UND SCHULFEST AM 12. MAI 2012

Günter Herz, Leitender Schulamtsdirektor vom Staatlichen Schulamt Donaueschingen, hob die freundliche Gesamtatmosphäre und die engagierten Lehrkräfte hervor. Der Geschäftsführer vom ev. Schulwerk Württemberg, Eckhard Geier, wählte in seiner Festrede das Bild vom „Haus“: „Die Georg-Müller-Schule ist zuhause.“ So begann er seine Rede und führte aus, dass ein Haus sowohl ein Ort der Liebe und Geborgenheit als auch ein Ort des Gefängnis‘ sein kann. Mit dem Schülerspruch „Wer andern eine Schule baut, gehört selbst hinein“, brachte Geier so manchen Gast zum Schmunzeln. Geier schloss seine Festrede mit dem Wunsch ab, dass die Georg-Müller-Schule ein Haus möge werde, in welchem sich Menschen anerkennend und wertschätzend begegnen. Der Architekt der Schule, Michael Rebholz, überreichte der Schulleitung symbolisch einen Schlüssel in Form eines Hefezopfes. Der Pastor Daniel Lehmann weihte die Georg-Müller-Schule mit einem Segen ein, welcher den Wunsch enthielt, dass der Friede Gottes in die Mauern einziehen möge. Musikalisch wurde die Einweihungsfeier abgeschlossen durch ein sehr anspruchvolles Musikstück, vorgetragen vom Schüler Roman Roizmann (Violine) und Musiklehrer Dimitrios Theologitis (Klavier). Anschließend lud die stellvertretende Schulleiterin Andrea Nigmann zum Sektempfang ein. Gegen 12 Uhr startete das Schulfest der Georg-Müller-Schule: Auf die zahlreichen Besucher wartete ein vielfältiges Programm: Auf dem Schulhof lud eine Hüpfburg zum Sich-Bewegen ein und eine Spielstraße wurde für die kleinen Gäste erstellt: Dosenwerfen, „Schweinchen füttern“, Kleiderstaffel oder Sackhüpfen – mit viel Freude waren die Kinder bei den einzelnen Stationen aktiv dabei. Bei der Abseilaktion aus dem Lehrerzimmer oder bei der Seilbahn einmal quer über den Schulhof waren viele Mutige mit am Start. „Ich habe meine Angst überwunden und bin Seilbahn gefahren“, so erzählte eine Erstklässlerin. Der große Kletterturm auf dem Schulhof forderte v.a. die Jugendlichen heraus. Wenn man auf dem Schulgelände mal einem „Robotergesicht“ oder einem „Paradiesvogelgesicht“ begegnete, so waren das keine Fantasiefiguren, sondern die sehenswerten Ergebnisse der Kinderschminkaktion. Ein leckeres Mittagessen bot natürlich die Mensa, für Kaffee und Kuchen war ebenfalls gesorgt. Gegen 16 Uhr endete das rundum gelungene Schulfest mit einem großen Luftballon-Wettbewerb: Über 130 bunte Luftballons stiegen in den Himmel.

Kontakt

Georg Müller

Grund- und Realschule

Eichendorffstr. 31

(Zugang:

Schubertstr. 15)

78054 Villingen-Schwenningen 

Telefon: 07720/994747

Telefax: 07720/2369831

Maill:info(at)gmsvs.de

 

Weihnachtsgottesdienst und Weihnachtsfeier am 20.12.2017

Von 17.00 Uhr - 20.00 Uhr in den Räumen der Schule

 

Letzer Schultag in diesem Jahr

am 21.12.17 gehen die Klassen 1-10 gemeinsam Schlittschuhlaufen

Unterrichtsdauer von:

7.40 Uhr - 11.15 Uhr

 

Weihnachtsferien

22.12.17 - 05.01.18

 

-----------------------------------------------------

Nächste Termine für die Elternmithilfe bei Herrn Gerach

 

09.12.17

16.12.17

 

Beginn jeweils um 8 Uhr.

 

Bitte melden Sie sich zwei Tage vor Beginn der Elternmithilfe im Sekretariat dafür an.

Schulträger

Freie Christliche Schulen

VS gGmbH

Geschäftsführer:

Ivan Simunic,

Tanja Stadler

 

Eintragung:

Registergericht Freiburg

HRB716162

Steuernummer:

22103/86356

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Georg-Müller-Schulen